Allmende e.V.

Waldhaus

22. Januar 2016
von andreas
Keine Kommentare

Wir freuen uns auf Besuch

Liebe Leute in Nah und Fern,

seit Oktober 2015 leben wir nun wieder alleine – als glückliche Kleinfamilie – hier am Platz.

Wir sind wieder offen für Besuch und neue Mitbewohner.

Wer uns also schon immer mal kennenlernen wollte, oder uns mal wieder besuchen kommen möchte – jetzt wäre eine gute Gelegenheit dazu. Wir haben einige Bäume gefällt und freuen uns in den nächsten 4-6 Wochen über jede Unterstützung beim Sägen, Spalten, Schubkarrenfahren und Holz stapeln…

Unsere beiden Gästewägen heißen

„Rumreiser“
ein Plastikwohnwagen mit funktionierender Gasheizung

und „Tangowagen“
ein alter DDR Bauwagen mit spartanischer Einrichtung und Ofenheizung

wir freuen uns auf Euch

Malaika, Ole, Joscha, Nine, Andreas

 

 

unsere Gästehäuser…

2. August 2015
von andreas
Keine Kommentare

Landfreikauf 2015/1+2

 

Landfreikauf 2015/1+2

…gemeinsam kaufen wir Allmende-Land

Hier möchten wir unsere gemeinsame Freikaufaktion transparent darstellen:
Grundstücke:

1. 10.205qm Waldfläche Gemarkung Gramzow, Flur 4, Flurstück128

Beurkundungstermin: 16.06.2015

Kaufpreis: 8.000€

Erwerbsnebenkosten bisher:

Tag der Kaufpreiszahlung und des Eigentumsüberganges: 12.10.2015

28. März 2014
von andreas
Keine Kommentare

Findungsphase

Liebe Leute,

es gibt zur Zeit Veränderungen am Waldhaus, die Zeit brauchen, um viele anstehende Dinge neu zu regeln und zu finden. Wir haben deshalb gemeinsam beschlossen, vorerst keine öffentlichen Termine durchzuführen. Auch für Besuch sind wir derzeit nicht offen. Bitte habt Verständnis, und gebt uns die Zeit, die es dafür braucht…

2. Februar 2014
von andreas
Keine Kommentare

auf ein Neues – 2014

ihr lieben,

lange nichts gehört vom waldhaus?

hier nun mal ein lebenszeichen von uns…
… es geht uns gut… ich glaube da einfach mal für alle sprechen zu dürfen… ich jedenfalls möchte mit niemandem tauschen, wir haben einen tollen ort, ein tolles leben, tolle kinder…

wir sind seit juli 2013 nun 6 erwachsene und 8 kinder hier am platz. unsere wünsche nach gemeinschaft haben sich also erfüllt, und bringen viele neue prozesse mit sich, die nun bearbeitet werden wollen. das sägewerk hat einen festen platz in meinem leben eingenommen, das thema landfreikauf steht für mich weiterhin ganz oben auf dem zettel (und es ist land in sicht). auch wird es 2014 wieder interessante termine am waldhaus geben. wir sind noch in der diskussion miteinander, aber sensenkurse, lehmbau,- und lehmofenbau-wochenenden werden auf jeden fall stattfinden.

die website ist leider ziemlich unaktuell… es sieht auch nicht so aus als ob sich in kürze jemand darum kümmert, ich werde neueste neuigkeiten dann wohl zeitnah mailen…

…fühlt euch alle herzlichst umarmt…

Liebe Grüße aus dem Waldhaus

 

Andreas

 

„Niemand begeht einen größeren Fehler als jemand, der nichts tut, weil er nur wenig tun könnte“

Edmund Burke

 

welchen Wandel ich in der Gesellschaft bewegen will:

vom viel Haben zum gut Leben – für ein nachhaltiges Konsumverhalten

von Konkurrenz zu Solidarität – für ein zukunftsfähiges Sozialverhalten

von materiellen zu spirituellen Werten – für eine ganzheitliche Geisteshaltung

Quelle: OYA 7, Aufbruch – anders besser leben

 

www.allmende-ev.de

 

10. August 2012
von andreas
Keine Kommentare

jetzt ist alles anders…

vor 3 Wochen gab es einen Virus, der unseren Laptop lahmgelegt hat. In der Folge wurden alle Daten…E-Mailadressen, Verteiler, Telefonnummern, Listen, Aufgaben, Termine usw. gelöscht…

wir können Euch also gerade nicht erreichen, weil Eure Kontaktdaten nicht mehr da sind…

… wir wissen auch gerade nicht wann Ihr kommen wolltet, weil der Terminkalender weg ist, wir wissen einfach nicht wer sich wann angemeldet hatte …

ja, alles ist jetzt anders, mal schauen wie es weitergeht… schreibt uns…

Liebe Grüße aus dem Waldhaus

Nine & Andreas

21. Oktober 2011
von andreas
Keine Kommentare

toller Sensenkurs

Am 25.September fand der erste Sensenkurs am Waldhaus statt. Sensenlehrer Thomas Hipp hat sich aus dem 900km entfernten Reutlingen auf den Weg gemacht, um die Kunst des Mähens mit der Sense, auch im Hohen Norden weiter zu verbreiten.

Es fanden sich 14 Teilnehmer ein, die „Ihre“ Sense gemäß Ihren Körpermaßen zusammengebaut, gedengelt und geschärft haben. Mit diesen Grundlagen und einem versierten Sensenlehrer ging es dann auf die Wies´n, und der Erfolg einer guten Anleitung konnte sich sehen lassen. Innerhalb ganz kurzer Übungszeit, stellte sich bei allen ein gutes Mähergebnis, ohne Rückenschmerzen und Muskelkrämpfe ein.

Es werden 2012 weitere Sensenkurse stattfinden, die Termine werden wir spätestens im Februar bekanntgeben. Wenn Ihr uns eine Mail schreibt, senden wir Euch immer alle aktuellen Sachen zum Allmende-e.V. ….

4. August 2011
von andreas
Keine Kommentare

Permakultur-Workshop 12.-14.-08. am Waldhaus

Permakultur-Workshop

12.-14-08.2011

Am Waldhaus

Leitung: Beate Walsdorff, Beginn: 12.08. 15°°Uhr, Ende: 14.08. 15°°Uhr – Kinder willkommen!!!!

*Ziel:*

Gemeinsame Erarbeitung der Grundlagen und Ziele der Permakultur. Praktische Planungsübung anhand der 2,5 ha großen Waldhauswiese nach permakulturellen Gesichtspunkten.

*Geld*

Einen TeilnehmerInnenbeitrag wird es nicht geben, da das Ganze im Rahmen des Allmende-Grundgedanken – also nichtkommerziell – stattfindet. Allmende e.V. ist aber auf Spenden und andere Formen der Unterstützung angewiesen.

*Anreise*

Die Postanschrift lautet Dorfstr.35, 17391 Krien. Mit der Bahn kann man bis Anklam fahren, dann sind es noch 20km bis zum Waldhaus. Wenn Ihr mit der Bahn kommt können wir Euch von Anklam abholen, mit dem Auto die A20 bis Abfahrt Anklam, Richtung Anklam fahren, nach ca. 15km in Albinshof links abbiegen, bis 17391 Krien fahren, durch den Ort fast durch, dann rechts abbiegen Richtung Steinmocker – ca. 300m den Hügel runter, dann seht Ihr geradezu einen Feldweg mit einem Landbriefkasten – das ist unserer. Diesem Weg 1km folgen, dann kommt Ihr in den Wald – nach 200m seid Ihr am Waldhaus.

*Unterkunft*

Zur Übernachtung gibt es viel Platz auf der Wiese, es gibt ein Außenwaschbereich mit kaltem Wasser. Zelt, Isomatte und Schlafsack nicht vergessen. Wenn was fehlt bitte bescheid geben, damit wir versuchen können es zu besorgen.

Wenn es regnet können wir auch drinnen arbeiten.

*Programm mitgestalten*

Am Freitag gestalten wir uns das Programm für die kommenden zwei Tage. Du bist eingeladen auch eine kleine Einheit zu machen, wenn du in einem Bereich der Permakultur bereits einen Wissensvorsprung hast. Ggf. musst du dafür etwas vorbereiten/mitbringen oder wir können in Absprache etwas besorgen!?

*Bücher / Mitteiletisch / Tauschtisch*

Ein bunter bunter Büchertisch sollte uns am Wochenende begleiten. Bringe dafür gerne ein Lieblingsbuch mit permakulturellen Bezug mit. Gerne auch Filme oder anderes zum Thema.

Hast du sonst noch was zum Mitteilen (z.B. Flyer) oder Tauschen (z.B. Saatgut) parat, dann gibt es auch dafür Platz am Waldhaus und hoffentlich auch in deinem Rucksack (-:

*Essen*

Für´s gute Essen (Bio/vegetarisch) ist gesorgt – es gibt einen Spendentopf. Ihr könnt auch gerne etwas Nahrhaftes in Bio-Qualität mitbringen, wenn es passt. Für die Planung ist es von Vorteil, wenn du uns mitteilst, was du mitbringen kannst. Dazu mail bitte an andreas@allmende-ev.de

*Pk-Warmup-Working*

Ihr könnt gerne schon ein paar Tage früher anreisen, und Euch an den Vorbereitungen beteiligen:  FlipChart basteln, Aufstriche herstellen, Brot backen, Bauen mit Holz, Stroh und Lehm, potentielle Planungsumgebung vorbereiten und schön machen

*Arbeitsmaterialien*

Papier, bunte und Bleistift(e), Lineal usw,. hast du Transparentpapier, dann wäre auch das hilfreich – evtl. eine Schreibunterlage, … Alte Plakate für die FlipChart können ebenso 

hilfreich sein. Bringe gerne von dem mit, wovon du denkst es könnte hilfreich sein.

24. Juni 2011
von admin
Keine Kommentare

Landfreikauf – der Anfang ist gemacht

Am Wochenende haben wir auf dem Jahrmarkt der Burg Klempenow einen Infostand rings um Allmende und Waldhaus gemacht. Wir hatten viele tolle Gespräche und die Unterstützerliste für unser Landkaufprojekt wurde begonnen. Es haben sich 28 Menschen eingetragen mit Spendenzusagen in Höhe von 1065 €, einem zinslosen Darlehen in Höhe von 500€ sowie Beteiligungen an der geplanten Leih- und Schenkgemeinschaft in Höhe von 3060€. Ein toller Auftakt, insgesamt 4625€ am ersten Wochenende zu generieren. Nun freuen wir uns auf Eure weitere Unterstützung.

29.07.2011 Schön, nach 4 Wochen ist unsere Unterstützerliste auf 40 Menschen gewachsen, und wir haben Zusagen über fast 12.000EURO´S. Das erste Geld ist auch schon auf dem Konto. Die Eigentümergemeinschaft hat jetzt eine „fachkundige Stelle“ mit der Wertermittlung des Landes beauftragt, und wir rechnen damit innerhalb der nächsten 4 Wochen in konkrete Verhandlungen gehen zu können. Wenn Ihr unser Land-Freikaufprojekt unterstützen könnt/wollt, schreibt uns bitte – wir brauchen Eure Hilfe…